Test für Datenskibrillen durch österreichische Bergrettungsstellen

Test für Datenskibrillen durch österreichische Bergrettungsstellen

Im Freizeitbereich finden Datenskibrillen bereits großen Anklang. Nun will evolaris gemeinsam mit den Bergrettungs-Stellen Mürzzuschlag und Schladming erstmalig einen Feldversuch durchführen.
Da gerade unter heiklen Bedingungen eine optimale Orientierung und wichtige Informationen oft lebensrettend sein können, sollen neue Erkenntnisse über die generelle Verwendbarkeit von Datenbrillen bei Bergrettungs-Einsätzen gewonnen werden.
Damit der Bergretter immer die eigene Position im Blickfeld hat und diese ohne Zeitverlust weiter melden kann, wurde in einem ersten Schritt eine Software-Anwendung für die Daten-Skibrille entwickelt, welche die GPS-Koordinaten in den bei der Bergrettung verwendeten Formaten anzeigt.
Weiters könnte die Datenbrille dazu beitragen, dass in Extremsituationen, in denen die Hände frei bleiben müssen, trotzdem die wichtigsten Daten über die Gesamtsituation im Blickfeld bleiben.
Insgesamt werden, so evolaris, fünf Skibrillen mit der bereits vorinstallierten Software an die steirischen Bergrettungs-Stellen vergeben und von den Mitgliedern getestet.
Bei einer nachfolgenden Befragung soll eruiert werden, inwieweit sich die Daten-Skibrille tatsächlich als hilfreiches Assistenz-Gerät erweist und ob die Verwendung im Zuge von Einsätzen als sinnvoll erachtet wird.

www.evolaris.net

You must be logged in to post a comment Login