Russischer Abend – Meisterwerke russischer Symphonik

Russischer Abend – Meisterwerke russischer Symphonik

An vier Abenden lädt das Tonkünstler-Orchester zu einem durch und durch russischen Konzertprogramm. Unter dem Gastdirigat von Dimitrij Kitajenko erklingen im Wiener Musikverein, in Grafenegg und im Festspielhaus St. Pölten die beliebtesten und meistgespielten Meisterwerke von Igor Strawinski, Sergej Rachmaninow und Pjotr Iljitsch Tschaikowski.
Dimitrij Kitajenko, der erstmals am Pult des Tonkünstler-Orchesters steht, gehört weltweit zu den wichtigsten Interpreten so großer Meister wie Schostakowitsch, Prokofiev, Tschaikowski oder Skrjabin. Der in Ost- wie in Westeuropa gleichermaßen geschätzte Dirigent wird heuer bei der International Classical Music Awards für sein Lebenswerk mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.
Die mehrfach preisgekrönte Pianistin Yeol Eum Son wird am Klavier die wunderbare Musik aus Tschaikowskis Ballett «Dornröschen» in der Bearbeitung von Igor Strawinski, anschließend das zweite Klavierkonzert von Rachmaninow und schließlich Tschaikowskis vierte Symphonie zum Klingen bringen.

Russischer Abend
Tonkünstler-Orchester Niederösterreich
Yeol Eum Son – Klavier
Dimitrij Kitajenko – Dirigent

Termine
Freitag, 13. Februar 2015, 19.30 Uhr | Musikverein Wien
Samstag, 14. Februar 2015 , 18.30 Uhr | Auditorium Grafenegg
Sonntag, 15. Februar 2015, 15.30 Uhr | Musikverein Wien
Montag, 16. Februar 2015, 19.30 Uhr | Festspielhaus St. Pölten

www.tonkuenstler.at

You must be logged in to post a comment Login