Gebackene Kalbsleber mit Mayonnaise-Joghurt-Salat

Gebackene Kalbsleber mit Mayonnaise-Joghurt-Salat

Neulich mit Freunden gemütlich beim Wirten gesessen und natürlich einige Kleinigkeiten schnabuliert. Einer von ihnen schmatzte genüsslich gebackene Kalbsleber und dazu, ganz klassisch, Mayonnaise-Salat. Das Essen, das mein lieber Gespons und ich bestellt hatten, schmeckte auch sehr gut, aber uns beiden lief das Wasser allein beim Zusehen im Munde zusammen. Ein Blick und schon war die leidige Frage „Was kochen wir morgen?“ gelöst – Sie haben es bereits erraten – es gab bei uns gebackene Kalbsleber mit Mayonnaise-Joghurt-Salat.

Für die gebackene Kalbsleber werden 60 dag Kalbsleber schön geputzt und in gleichmäßige Filets geschnitten. Leber in eine Schüssel legen, mit Buttermilch übergießen und circa 2 Stunden kaltstellen. 

Leber aus der Buttermilch nehmen, mit Küchenkrepp abtupfen, salzen, pfeffern, in Mehl, Ei und Brösel panieren. In heißem Butterschmalz rasch beidseitig ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen – fertig.

Für den Mayonnaise-Joghurt-Salat werden 60 dag festkochende Erdäpfel in Salzwasser weich gekocht.
Erdäpfel abseihen, schälen, in Scheiben schneiden.
1 kleine Zwiebel schälen, fein schneiden.
Erdäpfel mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker, Essig und Öl abschmecken, Zwiebel dazugeben und gut durchmischen.

Für die Mayonnaise-Joghurt-Mischung wird 1 Dotter mit Salz und 1/2 Kaffeelöffel scharfen Senf gut verrührt.
Tropfenweise 1/8 l Öl einrühren, bis die Mayonnaise dick ist.
Mayonnaise mit etwas Zitronensaft abschmecken, 1/8 l Joghurt vorsichtig unterziehen – fertig.

Erdäpfelsalat mit Mayonnaise-Joghurt-Mischung vermengen und durchziehen lassen – fertig.

Gebackene Kalbsleber mit Mayonnaise-Joghurt-Salat servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login