Gegrilltes Kotelett mit Paradeisreis und Zwiebelsalat

Gegrilltes Kotelett mit Paradeisreis und Zwiebelsalat

Es soll ja jetzt wieder so richtig heiß werden. Da kann es nicht schaden, einfach den Grill anzuwerfen und ein saftiges Kotelett darauf zu brutzeln. Dazu gibt es einen Paradeisreis und einen  pfiffigen Zwiebelsalat.

Für das gegrillte Kotelett wird pro Person 1 Schweinekotelett am Rand mehrmals eingeschnitten und entlang des Knochens mit einem scharfen Messer eingeritzt.

Für die Kräutermarinade wird 1/2 gemischter Bund von Kerbel, Dille, Thymian, Salbei und Minze gewaschen, trockengeschüttelt und fein gehackt.
1 Knoblauchzehe und eine Zwiebel schälen, fein hacken. 1/4 Handvoll Brunnenkresse waschen, trocknen und grob zerteilen.
Kräuter, Zwiebel und Knoblauch mit dem Saft 1/2 Biozitrone, etwas abgeriebener Schale einer Biozitrone, 2 bis 3 Pfefferkörnern, 1 Stamperl Cognac und 1/8l Sonnenblumen-Öl gut vermengen. 

Koteletts in die Marinade einlegen und unter mehrmaligen Wenden mindestens 3 Stunden darin ziehen lassen. Fleisch abtupfen und auf dem Grill beidseitig schön brutzeln – fertig.

Für den Paradeisreis wird 1 Zwiebel geschält und klein geschnitten. Zwiebel in Butter goldgelb anrösten, 3 Esslöffel Paradeismark dazugeben, kurz weiter rösten, 2 Schalen Reis hinzugeben, weiter rösten.
Mit 3 Schalen Gemüsesuppe aufgießen, salzen, Reis aufkochen lassen. Reis zudecken, ins heiße Rohr geben und circa 20 Minuten dünsten – fertig.

Für den Zwiebelsalat werden 4 mittelgroße Zwiebeln geschält und davon 3 1/2 Zwiebeln in Ringe geschnitten; restliche 1/2 Zwiebel fein reiben.
1 große Karotte waschen, putzen, in dünne Streifen hobeln.
Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe hinzufügen und circa 5 Minuten dünsten lassen.
Masse mit 3 bis 4 Esslöffel Weinessig und etwas Wasser ablöschen, 1/2 Teelöffel Zucker, Karotten und geriebenen Zwiebel hinzufügen und Masse circa 6 bis 7 Minuten köcheln lassen.
Salat von der Hitze nehmen, mit Essig, Salz, Pfeffer und eventuell Zucker abschmecken und auskühlen lassen – fertig.

Gegrillte Kotelett mit Zwiebelringen und Gemüse garnieren, mit Paradeismark und Zwiebelsalat servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login