IFA-Weltpremiere – Cookit von Bosch

IFA-Weltpremiere – Cookit von Bosch

Foto: ©BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH, Bosch Cookit      
Selbst Gerichte zubereiten liegt absolut im Trend, auch wird „betreutes“ Schritt-für-Schritt Kochen immer beliebter. 

Nun nimmt sich auch die Firma Bosch des Themas an und stellt ihre erste Küchenmaschine mit Kochfunktion auf der IFA 2019 vor.

Der mit einem XL-Topf mit drei Liter Fassungsvermögen ausgestattete Bosch Cookit verfügt über zahlreiche Automatik-Programme, die das Kochen von vorinstallierten Rezepten einfach selbständig übernehmen. 

Wer selbst Hand anlegen will, kann aus den vorinstallierten Rezepten eine Speise auswählen und dann eigenständig der Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen.

Um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, können einfach die vorhandenen Funktionen genutzt und genau das gekocht werden, was gerade gewünscht ist und was den eigenen Vorlieben entspricht.

Dank der exakt zwischen 37°C und 200°C einstellbaren Temperaturen soll vom Fermentierten von Joghurt bis zum scharfen Anbraten alles möglich sein. Damit die eingestellte Temperatur am Boden- und im Innenbereich immer gleich ist, dafür soll die Smart Sensor Technology sorgen, die mit zwei Sensoren die eingestellte Temperatur am Boden- und im Innenbereich permanent misst und abgleicht. 

©BSH Hausgeräte Gesellschaft mbH, Bosch Cookit

Da der Topfdurchmesser einer mittelgroßen Pfanne entsprechen soll, sollte auch das flächige Anbraten von Fleisch oder Gemüse kein Problem darstellen.

Das im Lieferumfang beinhaltete Zubehör, wie Universalmesser, 3D-Rührer, Zwillings-Rührbesen sowie Schneid- und Raspel-Scheiben sorgen für eine schnelle Vorbereitung der benötigten Zutaten. 

Freunde oder Freundinnen des Dampfgarens werden das ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Dampfgarzubehör schätzen, mit dem, so der Hersteller, kleine und große Mengen oder sogar drei verschiedene Lebensmittel gleichzeitig schonend zubereitet werden können.

Die vorhanden Home Connect App ermöglicht nicht nur die Verfolgung des Kochfortschritts vom Smartphone aus, sie gibt auch per Sprachsteuerung Auskunft darüber. Gleichzeitig erlaubt sie den Zugriff auf ein Rezept-Pool, von dem Rezepte auf den Cookit übertragen werden können. 

Der Bosch Cookit wird, wie schon erwähnt, auf der IFA 2019 vorgestellt, erhältlich soll er ab Anfang 2020 sein, ein UVP wurde zur Zeit von Bosch nicht bekanntgegeben. 

www.bosch-home.at

You must be logged in to post a comment Login