Move – erster akkubetriebener Smart Speaker von Sonos

Move – erster akkubetriebener Smart Speaker von Sonos

Foto: ©Sonos, Sonos Smart Speaker Move       
Smart Speaker sind zur Zeit ja der absolute Renner bei Konsumenten und Konsumentinnen. Nun nutzt das US-Unternehmen Sonos die IFA 2019 und präsentiert mit Move seinen ersten akkubetriebenen Smart Speaker, der drinnen und draußen eine gute Figur machen soll.

Der 240x160x126 mm große und circa 3 kg schwere Move soll dank seines robusten Gehäuses, das die Schutzklasse IP56 besitzen soll, auch dann für tiefen Bass und breiten Klang sorgen, wenn draußen nicht ideale Wetterbedingungen herrschen. 

Um auch im entferntesten Winkel des Gartens kraftvollen Sound hören zu können, soll der Smart Speaker über eine hohe WLAN-Reichweite verfügen, gleichzeitig soll Audio-Streaming mittels Bluetooth möglich sein.

Damit kann auf die eigenen, auf Smartphone oder Tablet befindliche Musikdateien zugegriffen werden, weiters sollen bei Nutzung von WLAN weltweit mehr als 100 Streamingdienste zur Verfügung stehen. Laut Hersteller können über die Sonos App, via AirPlay2 oder direkt über die Apps der Musikdienste u.a. Musik und Podcasts gesteuert werden.

Wer will, kann über die im Move integrierten Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa per Sprachsteuerung und WLAN die verschiedensten Dienste in Anspruch nehmen, aber natürlich auch auf seine Musikdateien zugreifen. Damit das funktioniert, soll der Move mit vier Fernfeld-Mikrofonen bestückt sein, die die Kommunikation ermöglichen. 

Damit die Sound-Qualität immer stimmt, wurde, so Sonos, die Trueplay Tuning Technologie weiterentwickelt und das automatische Trueplay Tuning eingeführt, das den Klang des Move automatisch und optimal an seine Umgebung anpasst.

Die Kraft kommt von dem integrierten Akku, der bis zu zehn Stunden Musikgenuss bieten können soll. Aufgeladen wird bei der mitgelieferten Ladestation, die allerdings nicht wetterfest ausgestattet sein soll und damit ein trockenes Plätzchen im Inneren braucht. Beim Aufladen soll sich der Move per WLAN automatisch mit dem eigenen Sonos System verbinden. Damit soll sichergestellt werden, dass der Move sofort nutzbar ist.

Um die Akkulaufzeit auf bis zu fünf Tage zu verlängern, dafür soll der Standby-Modus hilfreich sein, der sich bei Nichtgebrauch oder durch Drücken des Ein-/Aus-Knopfs automatisch aktivieren soll. 

Der Move soll zu einem UVP von 399,00 Euro ab 24. September 2019 im Handel oder unter www.sonos.com erhältlich sein.

You must be logged in to post a comment Login