Kick off des Literatur-Wettbewerbs „Ohrenschmaus“ 2020

Kick off des Literatur-Wettbewerbs „Ohrenschmaus“ 2020

Foto: Logo Literaturpreis Ohrenschmaus                
Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung brauchen kein Mitleid, sondern die Möglichkeit, ihre vorhandenen literarischen Begabungen ausleben zu können.

Dank der auf Initiative von Franz-Joseph Huainigg 2007 gegründeten Initiative „Ohrenschmaus“ werden immer mehr lernbehinderte Mensch zum Schreiben angeregt, um ihre hochwertigen Texte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Jedes Jahr wird ein eigener Literatur-Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem Autoren und Autorinnen mit Lernbehinderung und Schreibtalent genau diese Chance wahrnehmen können.

Voriges Jahr nutzen immerhin 111 Autoren und Autorinnen diese Möglichkeit und reichten ihre Werke für den Literaturpreis Ohrenschmaus ein, aus dem dann eine hochrangige Jury die Sieger und Siegerinnen kürte.

Nun ist es für dieses Jahr so weit. Gesucht werden Menschen mit Lernbehinderungen ab 16 Jahren, die an dem diesjährigen Wettbewerb teilnehmen wollen.

Eingereicht kann ab sofort bis zum 26. August 2020 werden, die Einreichung kann online oder per Post erfolgen.
Laut Ausschreibung ist jede Art von Text willkommen, bei der Beurteilung durch die Jury zählt allein die Qualität des Schriftwerks. 

Neben der Anerkennung der eigenen Literatur gibt es auch wieder schöne Preise zu gewinnen.
3 Hauptpreise mit je 1.000,00 Euro oder auch ein „Schokopreis“, bei dem ein Text auf der Banderole einer bekannten Schokolade aufgedruckt wird, sind zusätzliche Anreize, bei dem Wettbewerb mitzumachen.

Wer jetzt mitmachen will, findet alle Informationen und Kriterien dazu unter http://ohrenschmaus.net/mitmachen.

You must be logged in to post a comment Login