Natürlich schön – Der Natur auf der Spur

Wer will nicht frisch, schön und gepflegt durch den Tag schweben und das wenn möglich ohne chemische oder körperschädigende Substanzen?

Um dieses Wunschziel zu erreichen und da gerüchteweise die letzte natürliche Schönheit, die ohne Pflegemittel für Furore sorgte, so 1700 vor Christus gelebt hat, wenden wir doch das ein oder andere Wässerchen oder das ein oder andere Hilfsmittel an, um unsere Schönheit noch stärker zur Geltung zu bringen.

Für all jene, die ganz auf Pflegeprodukte aus der Natur setzen, für die gibt es unter https://www.umweltberatung.at/naturkosmetik ein gut gestaltetes Merkblatt, das hilfreiche Tipps zur Herstellung von eigenen Kosmetikprodukten beinhaltet.

Neben allgemeine Hinweise auf, worauf bei industriellen gefertigten Produkten besonders zu achten ist, finden sich auch einige Rezepte, die zum Selbermachen verleiten.

Von selbst gemachter Hautpflege über Lippenschutz aus natürlichen Zutaten bis zu Haarspülungen oder Deodorants und Rasierseife reicht da das breite Spektrum.

Eine kleine Tabelle zeigt auf, welche Lebensmittel auch in der Naturkosmetik wahre Wunder vollbringen und wo sie gute Dienste leisten können.

Auf dem kostenlos erhältlichen Merkblatt gibt es auch einen kleinen Leitfaden, der Auskunft gibt, welche Begriffe beim Einkauf von Pflegeprodukten aussagekräftig sind und welche Gütesiegel derzeit Verwendung finden.

https://www.umweltberatung.at/naturkosmetik

Foto: Die Umweltberatung, ©Monika Kupka

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.