Lese- und Geschichtenfestival – Onlinelesefest für Kids

Am 23. April war ja Welttag des Buches und die zahlreichen Veranstaltungen, die für diesen hochwichtigen Tag geplant waren, mussten pandemiebedingt abgesagt werden.

Um den Youngsters das Lesen noch schmackhafter zu machen, weicht das für heuer geplante Lese- und Geschichtenfestival ins Netz aus und bringt den Lesespaß einfach ins Haus.

Bis zum 9. Mai 2021 gibt es fantasievolle Geschichten und auch Buchtipps, die Lust auf noch mehr machen.

Wer sich für die kostenlos zu genießenden Streams anmeldet, kann beliebig oft eine Geschichtenwanderung mit Cordula Meßenböck absolvieren oder Nina Stögmüller zuhören, was sie so von Zwergen, Elfen und Feen weiß.

Wer lieber fremde Länder besucht, lauscht den Afrikanischen Trommelgeschichten von Patrick Addai, während Wissbegierige mehr von Viktoria Pernsteiner über „Die entlaufene Kuh“ erfahren.

Kleiner Tipp am Rande: Youngsters bis 12 Jahre, die selbst kreativ sein wollen, können bei einem Geschichtenwettbewerb mitmachen, bei dem es schöne Preise zu gewinnen gibt und bei dem die besten 8 Geschichten auch noch veröffentlicht werden.

Nähere Details über das Lese- und Geschichtenfestival und über den Geschichtenwettbewerb gibt es unter https://ooe.familienbund.at/de/events/lesefestival.html.

Foto: Shutterstock.com, Angela Waye, 2016, Buchpirat, Matrosin am Steuer beim Lesen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.