Tortelloni mit Champignonfülle in Schinken-Rahm-Sauce

Champignons sind ja das ganze Jahr erhältlich und bieten sich für zahlreiche Gerichte an. Diesmal werden sie zu einer Fülle verarbeitet, die dann Tortelloni veredelt, die mit einer gschmackigen Schinken-Rahm-Sauce serviert werden.

Für den Tortelloni-Teig werden 5 Dotter, 18 dag Mehl, 1 Teelöffel Olivenöl und etwas Salz zu einem festen Teig geknetet. Teig 1 Stunde rasten lassen.


Teig für die Tortelloni sehr dünn ausrollen. Pro Tortelloni einen kleineren Löffel Fülle auf den Teig verteilen, Teig rund ausstechen, die Ränder mit Wasser oder Ei anfeuchten, Teig zusammenklappen, Ränder festdrücken, Tortelloni ringförmig zusammenfalten. Tortelloni in Salzwasser kochen, abseihen – fertig.

Für die Champignonfülle werden 15 dag Champignon vorsichtig geputzt, gewaschen, trockengetupft und fein gehackt.
1 kleine Zwiebel schälen, fein hacken.
1/2 Bund Petersilie fein hacken.
Gehackte Champignons, Zwiebel und Petersilie in heißer Butter anrösten, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Masse abkühlen lassen, mit einem Ei verrühren und mit 1 bis 2 Kaffeelöffel Brösel festigen – fertig.

Für die Schinken-Rahm-Sauce wird 15 dag Schinken kleinwürfelig geschnitten.
150 ml Schlagobers, 150 ml sauren Rahm und 1 Ei gut versprudeln, mit Pfeffer, Oregano und eventuell Salz würzen.

Geschnittenen Schinken unter die Schlagobers-/Rahm-/Ei-Mischung heben und Masse etwas einkochen lassen – fertig.

Tortelloni mit Champignonfülle mit Schinken-Rahm-Sauce übergießen, mit Parmesan bestreuen und mit Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.