Gefüllter Kalbshals

Was unsere Großmütter schon wussten, hält schön langsam auch wieder in unseren Küchen Einzug. Es muss nicht immer Steak & Co. auf den Tellern landen, auch „günstiges“ Fleisch schmeckt hervorragend. Wie wäre es mit einem gefüllten Kalbshals, bei dem zusätzlich serviertes Gemüse für das passende Gaumenvergnügen sorgt.

Für den gefüllten Kalbshals wird ein vom Fleischhauer küchenfertig zugerichteter, rund 1 1/2 kg schwerer Kalbshals innen und außen mit Salz eingerieben und danach gepfeffert.

1/2 kg Karotten und 1/2 kg gelbe Rüben waschen, putzen und in größere Stifterl schneiden.

Für die benötigte Fülle werden 3 Semmeln entrindet, kleingeschnitten und mit 1/8 l warmer Milch übergossen. Semmelwürfel rund 10 Minuten ziehen lassen und währenddessen öfter durchmischen.
1 kleine Zwiebel schälen und in etwas Butter andünsten.
3 dag weiche Butter schaumig rühren, Semmeln ausdrücken. Butter mit Semmeln, 2 Eiern, 1 Bund gehackter Petersilie und Zwiebel abmischen; mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken – fertig.

Kalbshals mit der Fülle locker füllen und damit die Fülle nicht austreten kann mit Küchengarn binden.

Karotten und gelbe Rüben in einer großen Bratpfanne in etwas Butter anrösten, Kalbshals einlegen, mit Butterstückchen belegen und im Rohr bei einer Temperatur von 150°C rund 3 Stunden, unter wenden, langsam braten. Immer wieder mit Bratensaft übergießen, sollte zu wenig Saft sein, mit Rindsuppe nachbessern. Um eine schöne Farbe des Bratens zu erreichen, kurz vor dem Fertigwerden Temperatur auf 180° C erhöhen.

Kalbshals aus dem Rohr nehmen, Küchengarn entfernen und Fleisch rund 10 Minuten rasten lassen – fertig.

Gefüllten Kalbshals mit Saft umgießen und mit dem mitgebratenen Gemüse servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.