Filmfestival Pinto y Raya & digital durchs Belvedere

Das Wetter an diesem Wochenende soll ja nicht wirklich prickelnd sein, also genau richtig, um virtuell einen Besuch im Museum zu absolvieren oder das Filmfestival Pinto y Raya zu genießen.

Das Filmfestival Pinto y Raya weicht diesmal ins Netz aus und streamt am 27. und 28. November 2021 einen Mix aus Live-Interviews, Filmen und aufgezeichneten Programmen.
https://www.belvedere.at/event/punto-y-raya-short-film-competition-1.

Das erst kürzlich mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnete Belvedere bietet seit längerer Zeit die Möglichkeit, hochkarätige Exponate, die oft im Verborgenen schlummerten, online genauer unter die Lupe zu nehmen und von Kuratoren und Kuratorinnen die neuesten Erkenntnisse zu diesen Werken zu erfahren. https://www.belvedere.at/digital.

Sie wollen einen Ausflug in die Zeit von Albrecht Dürer unternehmen und per App in die derzeit laufende Ausstellung „Dürerzeit“ werfen. Unter https://apps.apple.com/us/app/smartify-your-personal-digital-curator/id1102736524 oder

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mobgen.smartify kann die notwendige Smartify-App heruntergeladen und vom Sofa aus die einzelnen Werke genau studiert werden.

Für Kinder wurde die Seite Kunstpause kreiert, die zum Mitmachen einlädt und die mit viel Fingerspitzengefühl die Kleinen in die Welt des Museums entführt. https://www.belvedere.at/kunstpause.

Es zieht Sie an die frische Luft und Sie wollen im Schlossgarten des Belvederes einen kleinen Spaziergang machen?
Mit der neu aufgelegten Broschüre „Wege des Wassers“, die als PDF auf das Handy geladen werden kann, geht es mit viel Wissenswertem von Statue zu Statue und zu den Wasserspielen. https://www.belvedere.at/gruenes-belvedere#WegedesWassers.

Foto: Logo Filmfestival Pinto y Raya

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.