„Cleanspot Nature“ – Hygienestationen im Holz-Design

Die Rahmenbedingungen für ein sicheres Hygienekonzept für Veranstaltungen oder für Orte, an denen viele Menschen zusammenkommen, mussten in den letzten zwei Jahren pandemiebedingt evaluiert und den neuen Gegebenheiten angepasst werden.

Allerorts finden sich Handdesinfektions-Spender, die effektiv eine Ansteckung verhindern sollen, die aber oft keine Augenweide sind.

Mit „Cleanspot Nature“ bietet die Firma Krieg, die sich auf Arbeitsplatzeinrichtungen für Betrieb und Büro spezialisiert hat, Hygienstationen, die nicht nur pflegeleicht sein sollen, sondern auch nachhaltig und umweltfreundlich produziert werden.

Die laut Hersteller aus kratzfesten, melaminbeschichteten Spanplatten gefertigten, mit einer verstärkten Rückwand für mehr Stabilität  ausgestatteten Hygienespender, sind im modernen Design gehalten und sollen in den Dekoren Ahorn und Buche zur Verfügung stehen.

Damit die 200mm breite, 80mm tiefe und 1265mm hohe Hygienesäule nicht kippt, dafür soll die 300mm breite, 380mm tiefe und 25mm hohe Bodenplatte sorgen können.

Über das vorhandene Sichtfenster kann die noch vorhandene Menge des Desinfektionsmittels eingesehen werden. Das Fassungsvermögen der wieder befüllbaren Flasche wird vom Hersteller mit 1.000 ml angegeben, pro Liter sollen rund 333 Anwendungen möglich sein.

Der Cleanspot Natur ist als Armhebel-Spender oder als Version „Nature S“, der mit einem Infrarot-Sender zu einem kontaktlosen Desinfektionsvorgang ausgestattet ist, erhältlich.

Damit Bodenverschmutzung vermieden wird, verfügen beide Varianten über einen integrierten Auffangteller als Tropfschutz.

Nähere Details unter https://www.krieg-online.de/detail/index/sArticle/7044/fs/3598991646/number/HYK1301?number=HYK1300 und unter
https://www.krieg-online.de/detail/index/sArticle/7043/fs/4025011312/number/HYK1311?number=HYK1310.

www.krieg-online.de

Foto: ©Krieg Industriegeräte GmbH & Co. KG, Hygienestationen Cleanspot Nature

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.