Geschmorte Rindsbackerln mit Erdäpfelpüree

Diesmal spielt die Zeit beim Zubereiten der Speisen keine Rolle und es soll wieder ein Gustostückchen auf den Tellern landen? Wie wäre es mit geschmorten Rindsbackerln, die genau in die Jahreszeit passen und die nicht nur Fleischtiger oder -tigerinnen voll zufrieden stellen.

Für die geschmorten Rindsbackerln werden 3 bis 4 Rindsbackerln gewaschen und trockengetupft.
1 kg Rindsknochen waschen und trockentupfen.
30 dag Karotten, 30 dag Zeller, 20 dag gelbe Rüben und 15 dag Petersilienwurzeln putzen, waschen und würfelig schneiden.
1 große Zwiebel schälen und fein schneiden.

Rindsbackerln mit Salz und Pfeffer würzen und Fleisch rundum in Butter rasch anbraten.
Fleisch aus der Pfanne nehmen und warmstellen.
Rindsknochen im Bratensatz braun rösten, geschnittenes Gemüse und Zwiebel hinzufügen und weiter rösten.
5 dag Paradeismark unterrühren, mit 2 Stamperl Zweigelt ablöschen und einreduzieren lassen.
Nach und nach 1/4l Zweigelt und 1/4l Portwein hinzufügen und auf die Hälfte einkochen lassen.

Rund 1 1/2l Rindsuppe angießen, 3 Lorbeerblätter, 1 Teelöffel Koriandersamen, 1 Teelöffel schwarze Pfefferkörner hinzufügen und 2 Esslöffel Estragonsenf unterrühren.

Fleisch einlegen und im vorgeheizten Rohr bei 160°C rund 1 bis 1,5 Stunden langsam vor sich hin brutzeln lassen. Wenn nötig während des Bratens mit etwas Suppe aufgießen.

Rindsbackerln und das Gemüse aus der Pfanne nehmen und zugedeckt bei 50°C im Backrohr warmstellen – fertig.

Sauce abseihen, auf die gewünschte Konsistenz einreduzieren, 5 dag kalte Butter mit einem Stabmixer kräftig in die Sauce einarbeiten, nach Geschmack mit etwas Erdäpfelstärke binden – fertig.

Für das Erdäpfelpüree wird 1 kg mehlige Erdäpfel geschält, geviertelt und in Salzwasser weichgekocht. Erdäpfel gut abseihen und sofort durchpassieren.

Mit 6 dag weicher Butter gut verrühren, bis die Masse richtig gebunden ist.

Mit einer Schneerute circa 1/2 l kochend heiße Milch einarbeiten, bis das Püree eine locker flaumige Konsistenz hat. Mit Salz und Muskat abschmecken – fertig!

Für die gerösteten Zwiebelringe werden 3 große Zwiebeln geschält, in dünne Ringe geschnitten, mit Mehl bestäubt. Mehl abklopfen, Zwiebelringe in Öl goldgelb rösten, salzen, abseihen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen – fertig.

Geschmorte Rindsbackerln mit Gemüse, Erdäpfelpüree und gerösteten Zwiebelringen servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.