Prix Ars Electronica 2022 + 2 Wettbewerbe – Ausschreibung läuft

Ab sofort sind wieder schlaue Köpfe und viel Kreativität gefragt, um bei dem ausgeschriebenen Prix Ars Electronica 2022, bei dem Ars Electronica Award for Digital Humanity oder bei dem Bildungspreis „Klasse! Lernen. Wir sind digital“ einen der namhaften Preise zu erringen.

Für den Prix Ars Electronica 2022, einem der traditionsreichsten Medienkunst-Wettbewerben der Welt, werden in den Kategorien „Computer Animation“, „Digital Communities“, „Interactive Art+“ und „u19 – create your world“ Arbeiten gesucht, die künstlerisch wertvoll einen Weg in die Zukunft aufzeigen.

Sie haben sich mit sozialen, kulturellen und humanitären Fragen, die unsere digitale Gesellschaft betreffen, auseinandergesetzt und Projekte dazu entwickelt, die dazu beitragen, einen neuen digitalen Humanismus zu etablieren?

Wenn ja, dann können diese Projekte zu dem von dem Österreichischen Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten ermöglichten „Ars Electronica Award for Digital Humanity“ eingereicht werden.

Für den heuer erstmalig von Ars Electronica, der Österreichischen Agentur für Bildung und Internationalisierung und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgeschriebenen Bildungspreis „Klasse! Lernen. Wir sind digital“ werden Schulen aus ganz Österreich gesucht, die mit viel Hirnschmalz Projekte ausgearbeitet haben, wie der klassische Unterricht mit Hilfe digitaler Werkzeuge in Zukunft noch kreativer gestaltet werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos, sämtliche Ausschreibungsbedingungen gibt es unter https://ars.electronica.art/prix/de 

Foto: Goldene Nica, Foto: Ars Electronica/Martin Hieslmair

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.