Schönbrunner Schlosscafé im Test

Schloss Schönbrunn, samt Tiergarten und Schlosspark, gehören ja zu den touristischen Höhepunkten der Bundeshauptstadt und dementsprechend hoch ist das Besuchsaufkommen.

Nicht nur in der warmen Jahreszeit, sondern auch im Winter, sind wir gerne im Schlosspark unterwegs, da in dem weitläufigen Park auch ruhige Platzerl zu finden sind und es sich wunderbar spazieren lässt.

Wenn uns dann an einem sonnigen Wintertag der Sinn nach Kuchen und Kaffee steht, bietet sich meist das Schönbrunner Schlosscafé für eine kleine Rast an.

Das Café liegt direkt beim Haupteingang und ist meist mehr als gut besucht.
Im Inneren geht es eher hektisch und nicht sehr bequem zu, das Highlight ist und bleibt die Terrasse, die einen wunderbaren Vollblick auf das Schloss Schönbrunn freigibt und die auch im Winter geöffnet ist.

Die kleine Auswahl an Torten kommt aus der Wiener Traditions-Café-Konditorei AIDA, auch werden hausgemachte Strudel, Snacks und einige kleine Gerichte angeboten. Langschläfer oder -schläferinnen werden die Möglichkeit schätzen, dass den ganzen Tag über Frühstück serviert wird.

Fazit: Bei unseren mehrmaligen Besuchen war das Personal flink und freundlich unterwegs, die Preise sind mit einem kleinen „Schönbrunn-Bonus“ im oberen grünen Bereich angesiedelt.
Auf die angebotenen „warmen Schmankerln“ haben wir nicht zurückgegriffen, die Torten, die wir verkosteten, waren frisch und schmeckten.

Wenn die Sonne im Winter vom Himmel scheint und die Terrasse nicht gerade zum Brechen voll ist, bilden Kaffee oder Tee und ein Schmankerl aus der Wiener Mehlspeisenküche einen schönen Abschluss eines Spaziergangs durch den Schlosspark Schönbrunn.

Schönbrunner Schlosscafé
1130 Wien, Schönbrunner Schloßstraße 47 (Gardetrakt)

Kleiner Tipp am Rande: Besucher und Besucherinnen des Cafés können kostenfrei die sonst kostenpflichtige Toilette des Besucherzentrums nutzen – einfach beim Bedienpersonal die entsprechende Marke erfragen.

Foto: ©V. Holzinger

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.