Zwiebelfleckerln

Diesmal soll es beim Kochen wieder schnell gehen, Fleisch sollte außen vor gelassen werden und kostengünstig kann auch nicht schaden? Wie wäre es mit Zwiebelfleckerln, bei deren Zubereitung auch auf gekaufte Fleckerln zurückgegriffen und dadurch die Zubereitungszeit erheblich verkürzt werden kann. 

Für die Fleckerln wird aus 35 dag Mehl, 1 Ei, 1/16 l Wasser und 1 Prise Salz ein fester Nudelteig bereitet.
Nudelteig auswalken, übertrocknen lassen, und Fleckerln schneiden.
Selbst zubereitete oder gekaufte Fleckerln in kochendem Salzwasser kochen. Fleckerln abseihen und abtropfen lassen – fertig.

75 dag Zwiebeln schälen, fein schneiden, in Öl oder Schmalz andünsten, mit circa 1 Esslöffel Zucker karamellisieren, mit etwas Essig ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit wenig Gemüsesuppe aufgießen.
Zwiebeln langsam dünsten und Farbe nehmen lassen – fertig!

Zwiebeln und Fleckerln gut miteinander mischen, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit frisch geschnittenen Schnittlauch oder dünn geschnittenen Lauch bestreuen – fertig.

Zwiebelfleckerln mit Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.