Franz Hauer von Hauer analog – Wenn ein Hobby zur Erfolgsstory wird

Franz Hauer von Hauer analog – Wenn ein Hobby zur Erfolgsstory wird

Kennen Sie Pfaffenschlag? Nein? Nun, wir kannten den kleinen Ort im nördlichen Niederösterreich auch nicht. Vor kurzem hatten wir guten Grund, nach Pfaffenschlag zu pilgern.
Dort residiert Franz Hauer, seines Zeichens Maschinenschlosser, Staatsmeister bei Modellautos und, nach langer Anlaufzeit, nun stolzer Erbauer von hochwertigen Laufwerken für Plattenspieler. Nicht nur Laufwerke sind seine Spezialität, bei ihm dreht sich alles um das Thema Schallplatte. Sie hätten gerne einen Tonarm aus einer Weinrebe? Reden Sie mit Franz Hauer. Ihr Tonarm sollte die Form eines Golfschlägers haben? Reden Sie mit Franz Hauer. Ihr Plattenteller soll aus Granit oder Holz oder doch lieber Metall sein? Reden Sie mit Franz Hauer.
Bei ihm zählen die Kundenwünsche und wenn es machbar ist, wird das gute Stück, in Einzelanfertigung, ganz nach Wunsch gefertigt.
Auch alte Plattenspieler sind bei ihm in guten Händen. Ob Reparatur eines Tonarmlagers oder neue Verkabelung – hier wird fast Unmögliches möglich.
Wollen Sie ihren Lieblingsplattenspieler etwas aufmotzen oder nach eigenen Wünschen umbauen? Fragen Sie Franz Hauer, er wird mit Rat und vor allem Tat zur Seite stehen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.
Ein besonderes Augenmerk legt der Meister seines Faches auf das Tunen von Tonarmen und Laufwerken. Auch Zubehör, wie z. B. Unterstellfüßen aus den verschiedensten Materialien oder Pucks in verschiedenen Gewichtsklassen, Formen und Färbungen sind bei ihm zu finden.

Hauer Analog

Hauer Analog

Wir durften Franz Hauer von Hauer analog einen Besuch abstatten und seine Meisterwerke bewundern. Eigentlich sollte unser Besuch ja nur kurz dauern, als wir dann aber seine Produkte kennenlernten und diese auch testen durften, wurde aus dem Kurzbesuch dann doch ein sehr, sehr langer Nachmittag, der wie im Fluge verging.
In seiner kleinen Werkstätte, im Keller des Wohnhauses untergebracht – entstehen Plattenspieler, die jedem Vinyl-Freund oder – Freundin das Herz höher schlagen lassen. Hier wird getüftelt, bis das Maximum an Klang herauskommt, hier wird in wochenlanger Detailarbeit das Optimum an Qualität erreicht. Hier werden Plattenteller aus hochfestem Bambus-Schichtholz auf einem Edelstahlzylinder Wirklichkeit, hier werden Tonarme, die es locker auf 1,4 kg bringen, zu Leichtgewichten, die richtig eingestellt, jeden Musikliebhaber zum Schwärmen bringen. Wer mit so viel Herzblut über seine Erzeugnisse referiert und sie voll stolz vorführt, kann nur dem Musikvirus verfallen sein. Hier wird mit Materialen experimentiert, hier werden sie gemixt damit sich ja keine Resonanz einschleicht. Hier werden Plattenteller überarbeitet, Bohrungen neu gesetzt, gedämpft, Resonanzverhalten getestet. Hier entstehen keine Massenprodukte – jedes Stück ist ein Unikat, abgestimmt auf die Wünsche des Kunden oder der Kundin.
Wenn dann im Hörraum diese Meisterstücke zum Klingen gebracht werden, man sich zurücklehnt und die Musik genießt, hört man, dass hier ein wahrer Künstler am Werke war.

www.hauer-analog.at

You must be logged in to post a comment Login