Sarmi – Krautrouladen auf bulgarische Art

Sarmi – Krautrouladen auf bulgarische Art

Während unserer Reise in Bulgarien haben wir wunderbare Sarmi, sprich Krautrouladen, gegessen, die ich morgen nachkochen werde.

Für die Sarmi werden 3 Zwiebel geschält, klein geschnitten und in etwas Öl angebraten. 50 dag gemischtes Faschiertes dazugeben, mit etwas Rindsuppe aufgießen, Fleisch durchrösten. Wenn das Fleisch fast fertig ist, 1 Tasse Reis und 1 Tasse Wasser oder Suppe dazugeben. So lange rühren, bis der Reis das Wasser aufgenommen hat. Masse mit Rosenpaprika, Pfeffer, Salz, Bohnenkraut und gehackter Petersilie würzen.
Bei circa 20 ganzen Sauerkrautblättern die harten Mittelrippen rausschneiden, in der Mitte eines jeden Blattes ein Häufchen Fülle darauf geben. Blatt zu einer Roulade wickeln. Rouladen in ein Reindl schlichten, mit zwei Tassen Rindsuppe oder Wasser aufgießen, zudecken und das Ganze bei kleiner Temperatur dünsten – fertig.
Sarmi mit einem Klecks sauren Rahm und Petersilerdäpfel servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login