Brennnessel-Suppe

Brennnessel-Suppe

Meine Großmutter war Meisterin im Verwerten von Kräutern, die wild überall wuchsen. Vor allem im Frühjahr wurden diese oft als „Unkraut“ bezeichneten Kräuter und Pflanzen gesammelt und dann zu schmackhaften Gerichten verarbeitet. Eines dieser Gerichte wird aus simplen Brennnesseln zubereitet und ergibt eine gesunde Suppe.
Für die Brennnessel-Suppe werden 4 Handvoll Brennnessel-Blätter kurz in einen Topf mit 3/4 l kochenden Wasser gegeben. Brennnessel mit einem Sieblöffel aus dem Wasser herausnehmen und klein hacken.
1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen, fein schneiden und in etwas Butter andünsten. 1 Esslöffel Mehl dazugeben und leicht anschwitzen lassen. 1/4 l sauren Rahm hineinrühren und kurz aufkochen lassen. Mit 3/4 l Brennnessel-Wasser oder Gemüsesuppe aufgießen und mit einem Schneebesen gut durcharbeiten. Gehackte Brennnessel-Blätter dazugeben, mit Pürierstab durchmixen, mit Salz, Pfeffer und gemahlener Muskatnuss abschmecken.
Suppe auf kleiner Flamme, unter ständigem Rühren, circa 5 Minuten leicht köcheln lassen – fertig.
Brennnessel-Suppe mit in Butter gerösteten Weißbrot-Würfeln servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login