Schweinsgeschnetzeltes mit Champignons und Speckrösti

Schweinsgeschnetzeltes mit Champignons und Speckrösti

So hungrig durch die Gegend marschieren, das kann absolut gar nichts. Was liegt also näher, als die nächste Gaststätte aufzusuchen und sich mit Schweinsgeschnetzelten mit Champignons und Speckrösti verwöhnen lassen.
Uns hat es geschmeckt und für Sie hätten wir hier ein passendes Rezept:

Für das Schweinsgeschnetzelte mit Champignons und Speckrösti wird 3/4 kg Schweinsschlegel gewaschen, trocken getupft und in mundgerechte Stücke geschnitten. 

15 dag Zwiebeln schälen, grob schneiden, 1 Knoblauchzehe schälen, fein schneiden.
1 roten Paprika waschen, entkernen, in Stücke schneiden.
1 Karotte schälen, grob hobeln.
20 dag Champignons putzen, eventuell mittig teilen. 

Fleisch salzen, in etwas Sonnenblumenöl anrösten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Im selben Fett die geschnittenen Zwiebeln anrösten, Knoblauch, Paprika, Karotte und Champignons hinzufügen und kurz mitrösten.
1 Esslöffel Paradeismark einrühren, mit einem Schuss Weißwein ablöschen, mit Rindsuppe aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen, Fleisch samt ausgetreten Saft wieder hinzufügen und langsam weich dünsten – fertig.

Für die Speckrösti wird 1/2 kg Erdäpfel geschält und grob gerieben.

Geriebene Erdäpfel mit Salz bestreuen und einige Zeit stehen lassen, damit der Saft sich absetzt.
15 dag geselchten, schön durchzogenen Speck kleinwürfelig schneiden und glasig anlaufen lassen.
Erdäpfelmasse auspressen, mit ein bis zwei Esslöffeln Mehl binden, Speckwürfel hinzufügen, mit Muskat würzen und ein bis zwei Esslöffel Rahm untermischen.
Butterschmalz heiß werden lassen, mit einem großen Löffel Häufchen hineingeben, flach drücken und auf beiden Seiten schön knusprig backen – fertig.

Schweinsgeschnetzeltes mit Champignons und Speckrösti mit frischer Petersilie bestreuen und mit einem großen Klecks sauren Rahm servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login