LEGO-Baupläne für Blinde und Sehbehinderte

LEGO-Baupläne für Blinde und Sehbehinderte

Foto: ©Lego Group       
Schon als Kind war ich von diesen bunten Steinen aus Kunststoff fasziniert, mit denen man so wunderbare Dinge gestalten konnte. Richtig, ich spreche von Lego, das mich meine ganze Kindheit lang begleitet hat. Stundenlang bauten wir Kinder ganze Landschaften, ließen unserer Kreativität und Fantasie freien Lauf und experimentierten, was denn nicht alles zu erschaffen sei.

Noch heute lagern in zwei großen Kisten zahlreiche Legosteine in allen Größen, die nur darauf warten, irgendwann wieder verwendet zu werden.

Auch Matthew Shifrin war schon in seiner Kindheit von diesen Bausteinen fasziniert. Da er aber von Geburt an blind war, war er beim Erschaffen seiner Gebilde immer auf fremde Hilfe angewiesen, besonders dann, wenn ein detaillierter Bauplan erst zum gewünschten Erfolg führte. 

Zu Hilfe kam ihm Lilya Finkel, eine gute Freundin der Familie, die die Bauanleitungen als sprachliche Anweisungen aufschrieb. Diese wurden dann in Braille gedruckt und somit konnte Matthew, ganz ohne Unterstützung, eigene Objekte bauen. 

©Lego Group

Das Creative Play Lab der LEGO Group erkannte das Potential dieser einfachen, aber genialen Idee. Um auch anderen Blinden oder Sehbehinderten ein Erfolgserlebnis zu garantieren wurde eine kompetente Stelle gesucht, um gemeinsam das Projekt umzusetzen. 

Das in Österreich beheimatete Forschungsinstitut für Artificial Intelligence, kurz OFAI, nahm sich der Sache an und nach gut einem Jahr sehr intensiver Arbeit war es dann so weit. 

Laut OFAI wurde eine Software entwickelt, die in der Lage ist, die abstrakten 3D Daten von Lego in sprachliche Anweisungen zu übersetzen. Damit ist es möglich, so das Forschungsinstitut weiter, Bauanleitungen zu erstellen, die über Audio (über Screenreader, oder durch Sprachsynthese der Firma [CereProc] (https://www.cereproc.com/)) oder eben über Braille

Schrift für Blinde und Sehbehinderte zugänglich sind. 

Zur Zeit sind Baupläne in englischer Sprache zu vier LEGO-Sets, inklusive detaillierten Beschreibungen der einzelnen Komponenten, unter http://www.legoaudioinstructions.com kostenlos abrufbar. In Zukunft soll das Projekt ausgeweitet werden und auch Baupläne in anderen Sprachen zur Verfügung stehen. 

www.ofai.at

www.lego.com

You must be logged in to post a comment Login