Gebratene Forelle mit Veltlinersauce

Gebratene Forelle mit Veltlinersauce

Wir haben uns wieder verwöhnen lassen und haben gebratene Forelle, die mit Veltlinersauce serviert wurde, schnabuliert. Das wunderbar leichte Gericht hat uns perfekt geschmeckt und für Sie hätten wir hier das passende Rezept zum Nachmachen. 

Für die gebratene Forelle werden pro Person zwei Forellenfilets vorsichtig gewaschen, trockengetupft, beidseitig gesalzen und leicht gepfeffert.
Fisch beidseitig in Mehl wenden, Mehl abklopfen und Filets in etwas Butter knusprig braten.
Filets aus der Pfanne nehmen und warmstellen – fertig.

Für die Veltlinersauce wird der Fond mit 1/16l grünen Veltliner abgelöscht. Fond aufkochen lassen und durch ein Sieb seihen.
1 nussgroßes Stück Butter mit etwas Mehl verkneten, in die Sauce einarbeiten, aufkochen lassen und etwas einreduzieren.
2 bis 3 Esslöffel Obers einarbeiten, mit Salz, Zitronensaft und weißen Pfeffer abschmecken – fertig.

Gebratene Forelle mit Schnittlauch bestreuen, mit Veltlinersauce und Salat nach Angebot servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login