Kohl mit Bauernbrot

Zwischen den Feiertagen kann es ruhig etwas frugaler zugehen. Da mein lieber Gespons einen wunderschönen Kohlkopf ergattert hat, gibt es diesen mollig gekocht und dazu noch ein Stück Bauernbrot und schon ist der Magen gefüllt.

Für den Kohl mit Bauernbrot wird 1 Kohlkopf geputzt, in einzelnen Blätter zerteilt und die groben Rippen von den Blättern entfernt.
2 größere Erdäpfel schälen, kleinwürfelig schneiden.

Kohl, Erdäpfel und 1 gehäuften Teelöffel Kümmel in Salzwasser in einem offenen Gefäß circa 15 Minuten kochen, danach abseihen und dabei einen Teil des Kochwassers auffangen.

Kohl und Erdäpfel mit dem Stabmixer fein zerkleinern. 

1/2 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.
1 mittlere Zwiebel schälen, schneiden.
2 Knoblauchzehen schälen und pressen.
15 dag geselchten Speck würfelig schneiden.

Speck und Zwiebeln in etwas Butter anlaufen lassen, Knoblauch hinzugeben und kurz weiter rösten. Zerkleinerten Kohl und Petersilie hinzufügen, eventuell mit etwas Kochwasser aufgießen, mit Salz, Pfeffer, Majoran würzen und Kohl zu einer sämigen Masse einkochen – fertig!

Kohl mit Bauernbrot servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.