Miele AirControl Luftreiniger – Viren, Pollen und Bakterien ade

Ob in Büros, Praxen aber auch in Schulklassen ist gründliches Lüften zur Zeit ja Gebot der Stunde. Für alle öffentlichen Bereiche, bei denen dies nicht immer möglich ist, bringt Miele seine neuen AirControl Luftreiniger, die für einen effektiven Luftwechsel sorgen können sollen.

Angekündigt sind drei Modelle, die sich für Raumgrößen von bis zu 45, 80 oder 200 Quadratmeter eignen und auch miteinander kombinierbar sein sollen. 

Je nach Modell soll eine Leistung von bis zu 3.300 Kubikmeter Luft pro Stunde erreicht werden und dadurch die komplette Raumluft sechsmal umgewälzt und dabei gefiltert werden. 

Eingebaut wurde die Technologie des Elchinger Filtrationsspezialisten UlmAIR, das mit einem Vorfilter der Filterklasse G4 und einem Feinfilter größere Partikel aus der Luft herausfiltert. Danach, so der Hersteller, fängt ein HEPA-Hochleistungsfilter H14 selbst feinste Teilchen auf, sodass im Ergebnis mehr als 99,995 Prozent aller Schwebstoffe, Viren, Bakterien und Pilze unschädlich gemacht werden.

©Miele Professional

Nach jedem Betrieb soll automatisch die thermische Inaktivierung der Erreger dank Miele ThermoControl in den relevanten Bereichen einsetzen. Hierbei wird die Luft, so Miele, die den HEPA-Filter durchströmt, auf etwa 70°C erhitzt, was auch verhindert, dass sich Feuchtigkeit ablagert.

Damit sich keine unangenehmen Gerüche verbreiten, dafür sollen ein Aktivkohle- und ein Nachfilter sorgen.

Über einen integrierten Sensor wird kontinuierlich der CO2-Gehalt der Raumluft gemessen, die jeweilige Konzentration kann auf dem vorhandenen Display abgelesen werden. Läuft das Gerät im Automatikmodus, soll der Luftreiniger die Laufleistung erhöhen und damit auf einen erhöhten Eintrag virentragender Partikel reagieren.

Die Miele AirControl Luftreiniger sollen, je nach Modell, im Februar oder März 2021 ab einem UVP von 2.790,00 Euro erhältlich sein, auch ein monatliches Leasing soll möglich sein.

Foto: ©Miele Professionel

https://shop.miele-professional.at/luftreinigung/

Zu diesem Artikel haben wir am 6. April 2021 ein Update veröffentlicht!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.