„48 Rezepte für eine gute Sache“

Das Sozialunternehmen Pro Juventute betreut Kinder und Jugendliche in ganz Österreich die im Laufe ihres Lebens nicht immer auf der Sonnenseite gelandet sind. Nach eigenen Angaben betreuen 370 Mitarbeiter in 27 Wohngemeinschaften zur Zeit mehr als 300 Kinder und Jugendliche.

Seit Jahren wird das Unternehmen von elektrabregenz mit alltagstauglichen Geräten unterstützt und nun konnte ein gemeinsames Projekt auf Schiene gebracht werden.

Im Frühjahr vorigen Jahres wurde die Idee geboren, dann wurde in den Wohngemeinschaften gekocht und es brodelte und brutzelte in sämtlichen Töpfen und Pfannen. Danach wurden fotografiert was das Zeug hielt und die Rezepte zusammengestellt.

Kurz vor Weihnachten war es dann so weit, da erblickte das Kochbuch „48 Rezepte für eine gute Sache“ das Licht der Welt.

Verewigt wurden in dem Kochbuch genau die Gerichte, die es tagtäglich in den Wohneinheiten auf den Tisch schaffen. Von Fleischlaibchen über Vegetarisches bis zu gschmackigen Nachspeisen reicht der weite Bogen.

Für die gerne geleistete Mithilfe bekam jeder Jugendliche und jedes Kind der Wohngemeinschaften als kleines Geschenk das Kochbuch in gedruckter Form zu Weihnachten.

Viel wichtiger als das Geschenk war jedoch der Zusammenhalt, der bei der Erstellung entstand, das Befassen mit gesunder Ernährung und der große Spaß, den alle Beteiligten bis zur Fertigstellung des Kochbuches hatten.

Das Kochbuch soll in gedruckter Form bei ausgewählten Elektrofachhändlern erhältlich sein. Als PDF kann es unter https://www.elektrabregenz.com/UPLOAD/BK_ProJuventute_Kochbuch_17x24_v6_RZ_Ansicht%20(1).pdf heruntergeladen werden.

Foto: ©Pro Juventute, Kinder der Pro Juventute Wohngemeinschaft Klosterneuburg

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.