Nuss-Kakaokuchen

Am Wochenende war es wieder einmal so weit. Wir wollten zu unserem Nachmittagskaffee einen gschmackigen Kuchen genießen. Nüsse sollten darin vorkommen und schnell sollte es auch noch gehen. Da bot sich doch ein Nuss-Kakaokuchen an, der diesmal als klassischer Becherkuchen zubereitet wurde.

Für den Nuss-Kakaokuchen wird 1 Becher Mehl mit 1 Packung Backpulver versiebt.

1/2 Becher Zucker mit dem Mark 1/4 Vanilleschote gut vermischen.

4 Eier schaumig schlagen, Zucker-/Vanillemischung und 1/2 Becher Öl hinzufügen und Masse schaumig schlagen. 

1 Becher geriebene Nüsse mit 2 Esslöffel Kakao vermischen und mit 1 Becher Rahm und dem Mehl-/Backpulvergemisch zu der Eimasse geben.

Teig gut durchmischen und danach in eine gebutterte, mit Mehl bestreute Form füllen.

Kuchen bei 180°C rund 40 Minuten backen.

Kuchen aus der Form stülpen und auskühlen lassen.

Nuss-Kakaokuchen vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen oder mit Marillen- oder Ribiselmarmelade füllen und mit Schokoglasur überziehen – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.