„Maya-Hieroglyphen“ – spannender Online-Vortrag aus dem Mamuz

Der Bonner Professor Nikolai Grube zählt zu den weltweit renommiertesten Experten der Maya-Kultur und konnte als Kurator der derzeit laufenden Ausstellung „Maya“ im mamuz Mistelbach gewonnen werden.

Da aufgrund des Lockdowns im Osten von Österreich die Museen geschlossen bleiben und damit auch das ausgearbeitete Veranstaltungsprogramm nicht öffentlich zugänglich ist, macht das mamuz aus der Not eine Tugend und bringt einen spannenden Vortrag über die lange unbekannte Schrift der Maya per Stream ins Haus.

Gehalten wird der Vortrag vom Fachexperten Nikolai Grube, der mit seinen Forschungsarbeiten wesentlich zur Entzifferung der Maya-Schrift und zur Erforschung der Maya-Kultur beigetragen hat.

Interessierte können nicht nur online dem Vortrag folgen, es können auch per Email Fragen gestellt werden, die dann im Rahmen des Online-Vortrages beantwortet werden.

Online-Vortrag „Maya-Hieroglyphen: Eine Schrift im alten Amerika“
17. April 2021 um 18 Uhr

Fragen können unter e-mail online@mamuz.at gestellt werden, mehr Information gibt es unter e-mail info@mamuz.at, unter www.mamuz.at oder unter Tel. Nr. 02572/20719.

Foto: Ausstellungsansicht, ©Museumspartner

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.