Tomatensuppe mit Reis

Tomatensuppe gehört zwar nicht zu den Lieblingssuppen meines lieben Gespons, aber so alle heiligen Zeiten ißt er sie dann doch. Da die gekauften Tomaten verarbeitet gehören, wird eben daraus eine Suppe gebraut und mit Reis als Einlage aufgewertet.

Für die Tomatensuppe werden 8 große Tomaten gewaschen, grob geschnitten, mit wenig Wasser weich gekocht und passiert. 

2 Karotten, 1 Stück Zeller, 1 Petersilwurzel putzen, klein schneiden.
6 bis 8 Liebstöcklblätter waschen, trocken schütteln und fein hacken. 
1 Zwiebel schälen, klein schneiden. 

Zwiebel und Wurzelwerk in circa 8 dag Butter anrösten, 4 dag Mehl dazugeben und weiter rösten. 

Das Ganze mit den passierten Tomaten und Gemüsesuppe oder Wasser aufgießen, gut durchrühren. 

2 Gewürznelken, 1 Lorbeerblatt, 1 Stück gut gewaschene Bio-Zitronenschale, etwas Zitronensaft, 3 Esslöffel Zucker und Salz dazugeben, einige Zeit kochen lassen. 

Lorbeerblatt, Gewürznelken und Zitronenschale entfernen und die Suppe nochmals durchpassieren – fertig.

Tomatensuppe mit Reis als Einlage servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.