Osconiq S 5050 – ideale Pflanzenbeleuchtung von ams Osram

Immer mehr Konsumenten und Konsumentinnen wollen ihren grünen Daumen auch zu Hause ausleben. Oft jedoch fehlt jedoch das natürliche Sonnenlicht, das eine Pflanzenaufzucht erst erfolgreich macht und es muss auf eine Pflanzenbeleuchtung zurückgegriffen werden.

Nun erweitert ams Osram sein Sortiment um die Osconiq S 5050, die besonders für Betreiber von Gewächshäusern und von Indoor-Farms interessant sein könnte.

Im Gegensatz zu den weißen LEDs, die bisher zur Aufzucht von Pflanzen eingesetzt wurden, soll die neue Osconiq S 5050 weniger Licht im roten Wellenlängebereich emittieren und dank Reduzierung des Anteils der phosphorkonvertierten roten Photonen eine höhere Systemausbeute mit rot-weißen Lichtspektren ermöglichen.

Das führt dazu, so der Hersteller, dass ein noch größerer Ertrag erzielbar ist und gleichzeitig die Energiekosten gesenkt werden können.

Mit ihren Abmessungen von 5,0 mm x 5,0 mm x 0,7 mm können Leuchtendesigner und -designerinnen auf kompakte Modelle setzen, gleichzeitig überzeugt die mid-power LED, so ams Osram, mit einer Effizienz von 2,86 μmol/J und einer optischen Leistung von 630 mW.

Das vor Überspannung bis 8 kV geschützte Bauteil soll je nach Anwendung in einem Bereich von 180 bis 1050 mA betrieben werden können. 

Nähere Details unter https://www.osram.com/os/applications/horticulture-lighting/index.jsp.

Foto: ©Osram, Osconiq S 5050

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.