„Humoresque“ – Allegro Vivo swingt das Waldviertel

Wenn nicht in letzter Sekunde noch alle Stricke reißen, kann Österreichs größtes Kammermusikfestival Allegro Vivo voll durchstarten.

Ab 6. August gibt es bereits zwei Vorkonzerte und dann geht es ab dem Eröffnungskonzert im Bibliothekensaal des Stift Altenburg am 8. August 2021 so richtig los.

Für die 43. Auflage des Festivals wurde das Leitthema „Humoresque“ gewählt, da in Zeiten einer Pandemie mit Humor auch die brenzlichsten Situationen besser zu meistern sind.

Unter der künstlerischen Leitung von Meister Vahid Khadem-Missagh sind aus heutiger Sicht mehr als 40 Konzerte geplant, die an 20 Spielorten im ganzen Waldviertel für klangvolle Highlights sorgen sollen.

Freuen Sie sich auf schwungvoll zelebrierte Komponisten-Jubiläen, auf Konzerte unter freiem Himmel oder an wunderschönen Spielorten und auf hochrangige Künstler und Künstlerinnen, die nach dem Lockdown endlich wieder ihr Publikum mit musikalischen Schmankerln erfreuen können.

Sämtliche Termine und Besuchsbedingungen unter www.allegro-vivo.at

Foto: Allegro Vivo-Festival, ©Fotodesign Schewig

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.