Gemüse-Kohlrouladen

Da wir Kohl besonders mögen, haben wir einige Pflanzen im Hochbett wuchern. Bevor jetzt diese kleinen, gefrässigen Viecher, die ihn schon angeknabbert haben, ihn ratzeputz vernichten, wird er schnell geerntet und zu gschmackigen Gemüse-Kohlrouladen verarbeitet.


Für die Gemüse-Kohlrouladen wird 1 Kohlkopf in die einzelnen Blätter zerteilt. Zu dicke Rippen entfernen. Kohlblätter mit siedendem Wasser abbrühen, abseihen.

Kohlblätter auflegen, Fülle darauf verteilen, zusammenrollen. Rouladen mit Rouladenklammern oder Spagat fixieren, mit dünn geschnittenen Speckscheiben umwickeln, rundum in Butter anbraten, mit 1/2 l Gemüsesuppe oder Wasser aufgießen und danach im Rohr dünsten – fertig.

Für die Fülle der Gemüse-Kohlrouladen wird 40 dag Gemüse nach Angebot geputzt, in kleine Stücke geschnitten und jeweils kurz separat blanchiert.
1 Zwiebel fein hacken, 1 Knoblauch fein schneiden, 1 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken.
Zwiebel, Knoblauch und Petersilie in etwas Butter andünsten.
Mit dem abgetropften, blanchierten Gemüse vermischen, auskühlen lassen.
1/2 Becher Crème fraiche und 4 bis 5 Esslöffel gekochten Reis unterheben und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Gemüse-Kohlrouladen mit gekochten Erdäpfeln und gedünstetem Gemüse servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.