Kürbiskernschmarrn mit Apfelmus

Es gibt Gerichte, die ich gerne mag und die meinen Lieben so gar nicht unter die Nase gehen. Wenn wir unterwegs sind und ich finde so eine Speise angeschrieben, dann wird sie von mir sofort geordert und mit Genuss gemampft. So auch neulich im Steirischen, wo ein Kürbiskernschmarrn angeboten wurde, der dann mit Apfelmus serviert wurde. Mir hat es ausgezeichnet geschmeckt und für Sie hätte ich hier ein passendes Rezept zum Nachmachen.

Für den Kürbiskernschmarrn werden 5 Esslöffel Kürbiskerne grob gehackt.

6 Dotter mit 1/8l Milch, 1/8 kg Mehl, 1 Prise Salz und 3 Esslöffel Zucker gut verrühren. 3 Esslöffel Kürbiskernöl und die gehackten Kürbiskerne unter den Teig rühren.
6 Eiklar steif schlagen und vorsichtig unter die Teigmasse mischen.
Butter in einer Pfanne zerlassen. Teig einfüllen, eine Seite knusprig backen, mit der Schmarrnschaufel umdrehen und zweite Seite backen.
Schmarrn mit zwei Gabeln zerreißen und kurz ausdünsten lassen – fertig.

Für das Apfelmus wird 1 kg säuerliche Äpfel gewaschen, geschält, das Kerngehäuse entfernt und Äpfel würfelig geschnitten.
Äpfel mit etwas Wasser, Saft 1 Zitrone, 8 dag Zucker, 1 Stück Zimtrinde und 6 Zimtnelken zum Kochen bringen und so lange kochen, bis die Äpfel sehr weich sind.
Zimtrinde und Zimtnelken entfernen und weich gekochte Äpfel passieren.
Apfelmus etwas abkühlen lassen, mit 1 Esslöffel Honig parfümieren und danach kaltstellen – fertig. 

Kürbiskernschmarrn mit Staubzucker bestreuen und mit Apfelmus servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.