Eierschwammerlgulasch und Semmelknödel mit „Schuss“

Eierschwammerlgulasch und Semmelknödel mit „Schuss“

Foto: ©Stroh          
Eierschwammerl haben ja nach wie vor Saison und sind noch in ausreichender Menge erhältlich. Für alle Genießer und Genießerinnen, die ihr Eierschwammerlgulasch und die dazugehörigen Semmelknödel aufpeppen wollen, für die hätte ich hier ein Rezept von der Firma Stroh, bei dem Rum eine entscheidende Rolle spielt. 

Für das Eierschwammerlgulasch mit „Schuss“ wird 1 kleine Zwiebel geschält und fein gehackt.
1/4 Bund Petersilie waschen, ausschütteln und ebenfalls fein hacken.
40 dag Eierschwammerl putzen, größere Schwammerl zerreißen oder schneiden.
5 dag Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Petersilie darin glasig braten.
Eierschwammerl und 2 Teelöffel Paprikapulver edelsüß hinzugeben und mitrösten.
Mit 3 Esslöffel Stroh 60 ablöschen und verdunsten lassen.
Mit 1/4l Schlagobers aufgießen und einige Minuten köcheln lassen. Eierschwammerlgulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig.

Kleiner Tipp am Rande: Sollte die Sauce etwas molliger werden, einfach etwas kalten Schlagobers mit Mehl vermischen und mitkochen, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat. 

Für die Semmelknödel mit „Schuss“ wird 1 Zwiebel geschält und gehackt.
1/2 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
25 dag Semmelwürfel mit 250 ml warmer Milch übergießen, Zwiebel, Petersilie und 3 Eier hinzufügen und sanft zu einer klebrigen Masse abmischen.
Mit Salz, Pfeffer und einen Schuss Stroh 60 würzen.
Mit feuchten Händen kleine Knödel formen.
Salzwasser zum Kochen bringen, Knödel einlegen und 10 Minuten ziehen lassen.
Knödel herausnehmen, abtropfen lassen – fertig!

Eierschwammerlgulasch und Semmelknödel mit „Schuss“ servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login