Taverna Corfu in Bad Ischl im Test

Taverna Corfu in Bad Ischl im Test

Wie macht man doppelten Urlaub? Na, ganz einfach. Man genießt die oberösterreichische Gastfreundschaft und toppt dies mit griechischer Küche.  

So geschehen bei unserem Aufenthalt in Bad Ischl, wo wir in der Taverne Corfu bei griechischen Speisen die k.u.k. Atmosphäre der Stadt auf uns wirken ließen.

Die Taverna Corfu liegt im Herzen von Bad Ischl und verfügt über einen Schanigarten. Das Ambiente des im Obergeschoss befindlichen Restaurant verbindet gekonnt Altehrwürdiges mit griechischen Elementen. 

Die erhältlichen Speisen erlauben einen kulinarischen Spaziergang quer durch die mediterrane Küche, zu Mittag gibt es jeweils ein günstiges Menü, das ebenfalls auf traditionelle Gerichte aus Griechenland setzt. Wer es eilig hat, kann auch vorbestellen und dann das Georderte einfach mitnehmen. 

Wir haben uns nach einem Operettenbesuch durch die Spezialitäten gekostet und wurden von deren Qualität und Quantität zufrieden gestellt. Das Personal war überaus zuvorkommend und kompetent, die Preise bewegen sich im grünen Mittelfeld. 

Ein empfehlenswertes Restaurant, das einen Aufenthalt in Griechenland zwar nicht ersetzt, aber einen Hauch von Urlaubsfeeling aufkommen lässt – empfehlenswert. 

Taverna Corfu
Öffnungszeiten: Freitag bis Mittwoch von 11:00 bis 14:30 Uhr
und 16:45 bis 21:45 Uhr, Donnerstag Ruhetag
Kaiser-Franz-Josef-Straße 3, 4820 Bad Ischl

www.taverna-corfu.at

You must be logged in to post a comment Login