Niederösterreich-Card – 331 Ausflugsziele für Entdecker

Niederösterreich-Card – 331 Ausflugsziele für Entdecker

Am 1. April startet die Niederösterreich-Card, die seit ihrer Einführung im Jahre 2006 ein absoluter Verkaufshit ist, in ihre 10. Saison.
Mit über 144.000 verkauften Niederösterreich-Cards konnte in der Saison 2014/2015 eine satte Steigerung von 5,7% gegenüber dem Vorjahr erreicht werden, der Stammkundenanteil betrug immerhin 63%. Beim Kartenverkauf überwiegt der Frauenanteil, das in etwa der österreichischen Bevölkerung entspricht.
Für heuer wird, so Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav, ein Verkauf von 150.000 Cards angepeilt. Um dieses Ziel noch leichter zu erreichen und auch langjährigen Besitzern und Besitzerinnen der Niederösterreich-Card Neues zu bieten, konnten für die Saison 2015/2016 gleich 21 neue Ausflugsziele gewonnen werden, die die strengen Aufnahmekriterien erfüllen.
Damit stieg die Zahl der Ausflugsziele, die gratis besucht werden können, auf 331. Das diese Ziele gut gewählt sind, zeigt eine im Herbst unter rund 11.640 Card-Inhabern und -Inhaberinnen online durchgeführte Umfrage. Laut Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, Prof. Christoph Madl, MAS, gaben rund 99% der Befragten an, mit der Niederösterreich-Card „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ zu sein. Auch mit dem Angebot der Ausflugsziele, so Madl weiter, waren knapp 98% sehr zufrieden oder zufrieden.
Nicht nur die Vielfalt der Ausflugsziele, auch das attraktive Preis-Leistungsverhältnis trägt zum Erfolg der Niederösterreich-Card bei. So schlägt sich der Erstkauf bei Erwachsenen mit 55 Euro und bei Jugendlichen von 6 bis 16 Jahren mit 25 Euro zu Buche. Eine Verlängerung kostet für Erwachsene 50 Euro, Jugendliche von 6 bis 16 Jahre zahlen für die Verlängerung 22 Euro. Kinder bis 6 Jahre haben in Begleitung eines Card-Inhabers immer freien Eintritt. Wer es schafft, alle beinhalteten Ausflugsziele zu besuchen, kann sich immerhin satte 2.500 Euro Eintrittsgelder ersparen.

Niederösterreich-Card_©Veronika-Holzinger

Niederösterreich-Card_©Veronika-Holzinger

Um die Nutzung der Card noch kundenfreundlicher zu gestalten, wurde pünktlich zum Start der neuen Saison die Web-Seite überarbeitet und noch übersichtlicher gestaltet. Neben der umfassenden Information über die Ausflugsziele wurde durch eine Optimierung erreicht, dass alles Wissenswerte auch unterwegs via Smartphone & Co. zur Verfügung steht.
Für all jene, die gerne mehrere Ziele kombinieren wollen, gibt es mit den „Genießerzimmern Niederösterreich“ eigene Übernachtungs-Pakete, die besonders gerne bis zum mittleren Preissegment in Anspruch genommen werden. Neben diesen Geldbörse schonenden Packages gibt es auch heuer wieder das Bonuspunkteprogramm, bei dem unter anderem bei den Wirten der niederösterreichischen Wirtshauskultur Geld gespart werden kann.
Die Niederösterreich-Card ist in den Raiffeisenbanken und -filialen in ganz Niederösterreich und Wien, bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, Trafiken, über die Hotline oder den Online-Shop der Niederösterreich-Card erhältlich.

www.niederoesterreich-card.at
www.top-ausflug.at
www.wirtshauskultur.at

You must be logged in to post a comment Login