Restaurant Sacher Grill in Salzburg im Test

Restaurant Sacher Grill in Salzburg im Test

Hungrig und Kaiserwetter in Salzburg – was liegt da näher, als sich ein sonniges Plätzchen in einem Gastgarten zu suchen, um dort den Magen zu füllen.

Unsere Wahl fiel auf das Restaurant Sacher Grill, das über einen netten Garten direkt an der Salzach verfügt, von dem man einen wunderbaren Blick auf die Altstadt genießen kann. Sollte es zu kühl für den Außenbereich sein, wartet das Restaurant im Inneren mit elegant-kühlem Ambiente auf. 

Neben den klassischen Speisen wie Wiener Schnitzel oder Tafelspitz und natürlich Sachertorte, werden traditionelle Gerichte geboten, die leicht modifiziert an den Zeitgeschmack angepasst wurden. 

Die Zutaten kommen so weit es geht aus der Region, bei der Wochenkarte wird auf die jeweilige Saison eingegangen. Wer sich gerne durchkostet, hat die Möglichkeit verschiedene „Wirtshaustouren“ zu absolvieren, die kleine Leckerli zu einem ganzen Menü zusammenfügen. Am Sonntag kann dann der Sonntagsbraten, der ab vier Personen im Reindl serviert wird, so richtig zelebriert werden. 

Weil wir schon die Wochenkarte erwähnt haben – sie bietet jeden Tag, auch Samstag und Sonntag, ein kostengünstiges Leckerli, das nicht nur schmeckt, sondern auch das Budget nicht zu sehr strapaziert.

Fazit: Die von uns konsumierten Speisen waren von sehr gutem Geschmack und sehr guter Qualität, das Personal war freundlich und flott unterwegs, die Lage des Gartens ist einfach grandios, die Preise liegen je nach Wahl der Speisen im mittleren bis oberen grünen Bereich – empfehlenswert. 

Restaurant Sacher Grill
Täglich geöffnet von 11:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Schwarzstraße 5 bis 7, 5020 Salzburg
www.sacher.com

You must be logged in to post a comment Login