Überbackene Fleischlaibchen

Überbackene Fleischlaibchen

Ich bin ein bekennender Fan von Faschiertem. Es lässt sich in der Küche so vielfältig verarbeiten und schmeckt in allen Variationen. Wie wäre es mit überbackenen Fleischlaibchen, dazu gibt es Eräfpelspalten und Salat nach Saison.

Für die überbackenen Fleischlaibchen werden 60 dag gemischtes Faschiertes mit 2 Stück entrindeten, in Milch eingeweichten und gut ausgepressten Semmeln ein zweites Mal faschiert.
Masse fest durcharbeiten, 2 Eier dazugeben, salzen, pfeffern und 1/8 l Schlagobers hineinarbeiten.

Aus der Fleischmasse flache Schnitzerl formen und in heißer Butter von beiden Seiten schön braun anbraten – fertig.

Für die Béchamel-Masse läßt man 2 dag Mehl in 2 dag heißer Butter so lange langsam anlaufen, bis die Masse zu steigen beginnt, aber noch keine Farbe nimmt. Mit 1/8 l kalter Milch aufgießen und dick einkochen.
3 Essiggurken kleinwürfelig schneiden.
10 dag geselchten Speck ebenfalls kleinwürfelig schneiden.
Speck glasig anrösten und etwas abkühlen lassen.
Béchamel mit 2 Dotter, Speck, Essiggurken und 2 Esslöffel Parmesan verrühren, mit Salz und weißen Pfeffer würzen.

Béchamel-Masse auf die Fleischlaibchen dick auftragen und im heißen Rohr überbacken – fertig.

Überbackene Fleischlaibchen mit Erdäpfelspalten und Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login