Calamari fritti – Tintenfisch-Ringe in Bierteig

Calamari fritti – Tintenfisch-Ringe in Bierteig

Da mein lieber Gespons Tintenfisch nicht unbedingt auf seinem Essens-Radar hat, nutze ich immer die Gelegenheit, wenn er irgendwo auf einer Speisekarte aufscheint. Diesmal gab es für mich Tintenfisch-Ringe in Bierteig, die mit Petersilerdäpfel und Sauce Tatar ergänzt wurden. Mir hat es geschmeckt und für Sie hätte ich ein passendes Rezept zum Nachkochen. 

Für den benötigten Bierteig werden 15 dag Mehl, 150 ml Bier, 1 Dotter und 1 Kaffeelöffel Öl gut verrührt, mit Salz und Muskat gewürzt.
1 Eiweiß zu festem Schnee schlagen und unter die Teigmasse heben – fertig.

75 dag küchenfertig geputzten Tintenfisch gut waschen, trocken tupfen, in Ringe schneiden, rundum in Mehl wälzen, durch den Bierteig ziehen und in heißem Fett 2 bis 3 Minuten goldgelb backen.
Tintenfisch aus dem heißen Fett nehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen – fertig!

Frittierte Tintenfisch-Ringe mit Petersilerdäpfel und Sauce tartare servieren – guten Appetit!   

Für die Sauce tartare wird 1 Dotter in einer Schüssel mit Salz und 1/2 Kaffeelöffel Senf gewürzt und sofort tropfenweise 1/8 l Öl dazu gerührt. Immer wieder einige Tropfen Zitronensaft und Worcestersauce dazu rühren.
1 Essiggurkerl, 1/2 Kaffeelöffel Kapern, 1 Sardellenringerl, 1/2 kleine Zwiebel, Kerbelkraut, Petersilie, Estragonblätter fein hacken und danach durchpassieren.

Masse in die Mayonnaise einarbeiten, mit einer Prise Zucker, Zitronensaft, Worcestersauce und Senf noch einmal abschmecken.
Sollte die Mayonnaise zu fest werden, etwas heiße Rindsuppe oder Wasser unterrühren – fertig.

You must be logged in to post a comment Login