Wildtascherlsuppe

Wildtascherlsuppe

Gestern haben wir ja einen gekochten Tafelspitz mit Krenrisotto vorgestellt. Die dabei entstandene Suppe wird gleich, ganz passend zur Jahreszeit, mit Wildtascherl veredelt. 

Für die Fülle der Wildtascherl werden 50 dag Wildschweinrücken fein faschiert.
2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken.
1 Zwiebel schälen, fein schneiden und in etwas Öl andünsten.
Faschierten Wildschweinrücken und Knoblauch dazugeben, mit Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss, Majoran, gehackter Petersilie und Thymian abschmecken und weiter rösten – fertig. 

1 Strudelblatt laut Anleitung ausrollen, Teig in gleichmäßige Rechtecke radeln oder schneiden, die Hälfte der Rechtecke mit Fülle bestreichen, Ränder mit verschlagenem Ei bestreichen, Teig zusammenklappen und Ränder festdrücken. Wildtascherl in Salzwasser köcheln lassen – fertig!

Wildtascherl in Rindsuppe servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login