LENTOS lädt zu virtueller Ausstellung und DIY Atelier

LENTOS lädt zu virtueller Ausstellung und DIY Atelier

Foto: Ausstellungsansicht „Paweł Althamer. Cosmic Order“  LENTOS Kunstmuseum Linz, 2020 Foto: Maschek S.                    
Das Wetter lädt ja direkt dazu ein, ein Museum zu besuchen, um der Kälte ein Schnippchen zu schlagen.  

Obwohl das LENTOS geschlossen ist, kann trotzdem die derzeit laufende Ausstellung „Pawel Althamer. Cosmic Order“ per virtuellem Rundgang besucht werden. Der 1967 in Warschau geborene Gegenwartskünstler, der vorwiegend in den Bereichen Bildhauerei und Installation arbeitet, konnte international bereits in zahlreichen Ausstellungen das Publikum mit seinen Werken überzeugen.

In Kooperation mit Künstlern aus Österreich, Polen und Mali wurde im großen Saal des LENTOS eine von der afrikanischen Dogon-Kultur inspirierte Landschaft erschaffen, die kreativ zu einer Auseinandersetzung mit Lebensweise und sozialem Verständnis dieses Volkes überleitet. 

Der virtuelle Ausstellungsrundgang wird durch Videointerviews mit Künstlern und Künstlerinnen und einem Interview von LENTOS Direktorin Hemma Schmutz ergänzt. 

Ebenfalls online können die immerhin rund 13.000 Kunstwerke, die das Museum zur Zeit beherbergt, abgerufen und nach Herzenslust recherchiert und gestöbert werden. 

Auch die eigene Kreativität kommt nicht zu kurz. Im DIY LENTOS Atelier finden Kinder und Erwachsene zahlreiche Anregungen, wie die freie Zeit selbst künstlerisch genutzt werden kann.

www.lentos.at

You must be logged in to post a comment Login