Ofenlinie mit AeroPerfect-Technologie & Induktionskochfeld HII 88810 NTX von Beko

Ofenlinie mit AeroPerfect-Technologie & Induktionskochfeld HII 88810 NTX von Beko

Foto: ©Beko/Elektra Bregenz AG
Auf der IFA 2020 stellte Beko seine neue Backofenserie vor, die dank AeroPerfect-Technologie für optimale Ergebnisse beim Backen, Braten und Grillen sorgen können soll, da Speisen auf die exakt gewählte Temperatur erhitzt und ein einheitliches Backen gewährleistet sein soll. 

Damit die Temperatur im gesamten Innenraum des Ofens gleich ist, so der Hersteller, kommt die neue Backofen-Range mit der AeroPerfect-Technologie und neu gestalteten Grillstäben. Inspiriert von Flugzeugturbinen wurde der Ventilator bei der AeroPerfect-Technologie so entwickelt, dass die Luft gleichmäßig im Ofen zirkuliert. Die größere und leistungsstärkere Grillfläche sorgt, so der Hersteller weiter, für eine ebenmäßige Bräunung der Lebensmittel. 

Gleichzeitig wurde das gesamte Design bei der immerhin 21 Modelle umfassenden Backofenserie verbessert, um die Wärme besser im Ofen zu halten. Um stets perfekte Garergebnisse zu erzielen und Temperaturschwankungen zu vermeiden, wurde in die Backöfen ein Algorithmus zur präzisen Temperaturkontrolle integriert. 

Je nach gewähltem Modell stehen diverseste technische Finessen zur Verfügung, die vom dampfunterstützten Garen bis zur Reinigung des Backofens mit Pyrolyse reichen.

Nicht nur seine neue Ofenlinie brachte Beko zur IFA 2020 mit, die Firma stellte auch sein neues Induktionskochfeld HII 88810 NTX vor.

Damit jeder Topf den genau passenden Platz bekommt, der für ihn optimal und eine gleichmäßige Hitzeverteilung gewährleistet ist, lassen sich bis zu vier Kochzonen pro Seite zu einer einzelnen Kochfläche verbinden oder können laut Hersteller als ein großes Kochfeld genutzt werden. 

Sollte das nicht genug sein, so stehen in der Mitte des Kochfeldes zwei erweiterbare Zonen zur Verfügung, die per Zuschaltung aktiviert werden können.  

Praktisch auch, dass das Kochfeld die benutzten Zonen automatisch an- oder ausschaltet, wenn Töpfe bewegt oder entfernt werden.

Mittels der vorhandenen Move-Funktion kann das Kochfeld in drei Bereiche unterteilt werden. Im vorderen Bereich wird dann gebraten, in der Mitte gekocht und wenn alles fertig ist, dann hält der hintere Bereich das Essen warm. 

Die Steuerung des Induktionskochfelds erfolgt mittels DirectAccess LED-Steuerung, die mit 15 Kochstufen aufwartet. Wem das zu aufwendig ist, greift auf die drei vorhandenen AutoCook-Programme zurück, die automatisch fürs Braten, Warmhalten von Speisen oder Köcheln von Flüssigkeiten die richtige Temperatur bereithalten soll. 

https://www.beko.com/at-de

You must be logged in to post a comment Login