Gebratener Fogosch auf Schafskäserisotto

Es soll wieder Fisch auf den Tellern landen und pikante Abwechslung ist auch gefragt? Wie wäre es mit gebratenen Fogosch der auf einen Schafskäserisotto-Sockel serviert wird und mit Paprikaschoten, Champignons und kross gebratenen Speck für Gaumenkitzel sorgt.

Für das Schafskäserisotto wird 1 kleine Zwiebel geschält, klein geschnitten und in 1 Esslöffel Butter angeschwitzt.
10 dag Risottoreis hinzufügen und kurz mitrösten.
Mit rund 900 ml Rind- oder Gemüsesuppe immer wieder aufgießen und dabei ständig rühren.
Wenn der Reis fertig gegart, aber noch leicht körnig ist, 15 dag mit der Gabel zerdrückten Schafskäse unterrühren, vorsichtig mit Salz abschmecken und noch ganz kurz köcheln lassen – fertig.

Für den gebratenen Fogosch werden 60 dag küchenfertig zubereitete Fogoschfilets auf der Hautseite mit Mehl paniert.
Etwas Butter erhitzen, 3 Teelöffel Sojasauce, 2 Thymian- und 1 Dillzweig dazugeben. Fogoschfilets mit der Haut nach unten einlegen und, ohne den Fisch zu wenden, circa 10 Minuten goldbraun braten; während des Bratens Fisch immer wieder mit Saft beträufeln – fertig.

2 grüne Paprikaschoten waschen, Kerngehäuse entfernen und Paprika in breitere Streifen schneiden.
Paprikastreifen in etwas Olivenöl beidseitig kurz braten – fertig.

20 dag Champignons vorsichtig putzen, große halbieren od. vierteln, kleine ganz lassen. Champignons bei guter Hitze in etwas Öl anrösten, dann weich dünsten und salzen – fertig.

10 dag durchzogenen, geselchten Speck in dünne Scheiben schneiden und diesen schön kross braten – fertig.

Gebratenen Fogosch auf Schafskäserisotto platzieren, mit frischen Sprossen garnieren und mit Paprikaschoten, Champignons und kross gebratenen Speck servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.