„Million Dollar Quartet“ im Wiener Metropol

Am 4. Dezember 1956 lud das als Talentschmiede bekannte Sun Studio vier Musiker zu einem Jam und Elvis Presley, Johnny Cash, Jerry Lee Lewis und Carl Perkins nahmen die Einladung von Sam Philipps an.

Diese Zusammenkunft, bei der die vier Giganten miteinander musizierten und ihre Erinnerungen pflegten, inspirierte die Autoren Colin Escott und Floyd Mutrux zum Musical „Million Dollar Quartet“, das mit dem Tony Award® ausgezeichnet wurde.

Nun bringt das Wiener Metropol diesen musikalischen Leckerbissen in deutscher Fassung auf die Bühne. In einer fiktiven Handlung verpackt prasseln einige der größten Hits aus Gospel, Country-Musik, Rock’n’Roll und Rhythm and Blues auf das Publikum nieder.

Reinwald Kranner als Elvis, Andy Lee Lang als Jerry Lee Lewis, Werner Auer als Johnny Cash und Toni Matosic (Monti Beton) als Carl Perkins lassen die Seiten glühen. Ronny Kuste gibt Sam Philipps, Anna Burger übernimmt den Part von der Partnerin von Elvis Presley.

Ein absolutes Highlight der Musikgeschichte, das da als deutschsprachige Erstaufführung auf das Publikum zurollt.

Million Dollar Quartet
ab 6. Oktober 2021 bis 6. November 2021
Autoren: Colin Escott & Floyd Mutrux
Deutsche Dialoge von Klara Marx
Regie: Werner Auer
Galissas Theaterverlag und Mediaagentur GmbH

Theaterverein Wiener Metropol
Wiener Metropol
1170 Wien, Hernalser Hauptstrasse 55

www.wiener-metropol.at

Foto: Million Dollar Quartet, ©Barbara Palffy

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.