Gebackene Mufflonleber

Es gibt immer ein erstes Mal. Diesmal gab es als persönliche Prämiere für mich eine Mufflonleber, die gebacken auf den Tellern landete. Wer den typischen Wildgeschmack liebt, wird ihn bei Mufflonleber vermissen, alle anderen Genießer und Genießerinnen werden aber das Schmankerl sicher genießen.

Für die gebackene Mufflonleber werden 80 dag Mufflonleber 24 Stunden in Buttermilch im Kühlschrank rasten gelassen.

Leber kalt abschwemmen, enthäuten und mit einem scharfen Messer in Schnitzel schneiden.

Leberschnitzel salzen und pfeffern und in Mehl, Ei und Brösel panieren. In heißem Butterschmalz rasch beidseitig ausbacken, aus der Pfanne nehmen, mit Küchenkrepp abtupfen – fertig.

Mufflonleber mit Petersilerdäpfel und viel Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.