Landesgalerie Niederösterreich – „Alpine Seilschaften. Bergsport um 1900“

Das Hochgebirge, einst gefürchtet und nur von ganz wenigen Wagemutigen erforscht, ist heute für den Massentourismus erschlossen.

Genau hier setzt die Ausstellung „Alpine Seilschaften. Bergsport um 1900“ an, die aufzeigt, wie es dazu kam, dass Bergsport einer breiten Masse schmackhaft gemacht wurde und welche Voraussetzungen geschaffen werden mussten, um einem großen Publikum diesen zu ermöglichen.

Mit ausgewählten Kunstwerken aus der Landessammlung Niederösterreich und aus zahlreichen Privatsammlungen wird die aufkommende Begeisterung für den Bergsport um 1900 aufgezeigt.

Zahlreiche Künstler dokumentierten Erstbesteigungen oder malten idyllisch angehauchte Szenen, diese Bilder wurden vielfach publiziert und die eindrucksvollen Gemälde von schroffen Felsen und schneebedeckten Gipfeln sorgten dafür, dass immer mehr Menschen die Schönheiten der Bergwelt hautnah erleben wollten.

Dies führte zur Gründung von alpinen Vereinen, zur Erschließung der Alpen durch neue Wege und Aufstiegshilfen und dank gezielter Werbung zu den Bedingungen, die Berg- und Wintersport in der heutigen Form erst ermöglichen.

Die Ausstellung wird von einem dichten Rahmenprogramm begleitet, für Kinder und Jugendliche gibt es einen eigenen Multimedia-Guide, der auch als kostenloser Download zur Verfügung steht, der mit spannenden Geschichten durch die Ausstellung leitet. www.lgnoe.at/guide 

Alpine Seilschaften. Bergsport um 1900
bis 8. Oktober 2023

Dienstag bis Sonntag und Montag, wenn Feiertag
November bis Februar von 10:00 bis 17:00 Uhr
März bis Oktober von 10:00 bis 18:00 Uhr
Schließtage: montags (wenn kein Feiertag)
sowie am 24.12., 31.12., 01.01.

Landesgalerie Niederösterreich
Museumsplatz 1, 3500 Krems

www.lgnoe.at

Foto: Agnes Winkler, Ausstellungsansicht, ©Kunstmeile Krems,

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.