Allegria Familientherme Stegersbach im Test

Allegria Familientherme Stegersbach im Test

Das Burgenland ist reich gesegnet mit Thermen, die zum Entspannen einladen. Wir haben uns diesmal für die Allegria Familientherme Stegersbach entschieden und dieser einen Besuch abgestattet.

Im südlichen Burgenland gelegen, richtet sich ihr Angebot, wie schon der Name sagt, vor allem an Familien mit Kindern und Jugendlichen. Die einstige „Kumpf-Therme“ wurde massiv erweitert und fungiert nun als wirtschaftlicher Motor in der Region.
Auf einer Gesamtfläche stehen die verschiedensten Becken mit unterschiedlichen Tiefen und Temperaturen zur Verfügung. Im Inneren wartet das Hauptbecken mit 34° Celsius warmen Wasser. In einem abgegrenzten Bereich des Hauptbeckens befindet sich der Wildbach, eine Grotte und ein Whirlpool. Für die Kleinsten gibt es im Innenbereich mehrere Einzelbecken, eine Minirutsche, sowie einen Wasserpilz. Größeren Kindern und Jugendlichen stehen die 100 m lange Edelstahlrutsche Black Hole sowie zwei High-Speed-Röhrenrutschen zur Verfügung. Ein eigenes Wellenbecken lädt zu jeder vollen Stunde zum Wellenhüpfen.
Ein netter Indoor-Spielplatz und die Möglichkeit zum Tischtennisspielen sorgen für Abwechslung.
Im Außenbereich liegen zwei kleinere Thermalbecken mit Kaskaden und Massagebänken. Das ebenfalls im Außenbereich liegende Sportbecken kann wirklich zum sportlichen Schwimmen genutzt werden. Im Sommer findet man außen noch ein kleines Babybecken sowie eine „Pritschellandschaft“ für die Kinderlein.
Beach Volleyball Arena, Sechsfach-Trampolin, beschatteter Sandspielplatz mit Wasserstelle sowie ein Softhill-Anlage runden das Angebot im Sommer ab.
Der Saunabereich ist für Kinder ab 3 Jahren und Jugendlichen bis 15 Jahren nur vormittags zwischen 10:00 bis 12:00 Uhr gegen Aufpreis nutzbar.
Der angeschlossene Thermenimbiss ist auf Selbstbedienungsbasis aufgebaut. Die Auswahl beschränkt sich auf ein 08/15 Angebot mit Pommes frites, Wiener Schnitzel, Pasta asciutta, einem Wok-Gericht, Hamburger, Pizza und Süßspeisen. Die Preise sind familiengerecht, die Qualität der Speisen ist durchschnittlich.
Obwohl die Therme bei unserem Besuch fast ausgebucht war, befand sich der Lärmpegel im grünen Bereich. Die Liegeplätze sind in einzelne Bereiche gegliedert, sollten keine Plätze mehr frei sein wird die Therme, so der Betreiber, so lange geschlossen, bis wieder freie Plätze vorhanden sind.

Fazit: Eine Therme, in der sich nicht nur Kinder sondern auch Jugendliche wohlfühlen können. Personal aufmerksam, im Umgang mit den jungen Besuchern und Besucherinnen aber sehr kulant. Familienfreundlich gestaltete Preise, schönes Sportbecken, kleine Thermal-Außenbecken, Wellenbecken, nette Kinderspielplätze im Innen- und Außenbereich.

www.allegria-resort.com

You must be logged in to post a comment Login