Maroniherzerl

Maroniherzerl

Eine unserer liebsten Naschereien sind Maroniherzerl. Natürlich kann man diese Schleckerei auch kaufen, aber noch besser schmecken uns selbst gemachte Maroniherzerl, die auch ein nettes Geschenk für Weihnachten darstellen.
Für die Maroniherzerl wird 1 kg Maroni gewaschen, auf der runden Seite eingeschnitten. Maroni mit der Schale, mit Wasser bedeckt, circa 40 bis 45 Minuten weichkochen. Maroni abseihen, abschälen und noch heiß passieren. 20 dag Staubzucker, 1 Packung Vanillezucker und 1 Stamperl Rum dazugeben. Masse gut durchkneten und im Kühlschrank circa 3 Stunden kaltstellen.
Kugeln formen, diese plattdrücken und auf einer Seite Spitzerl formen. Herzerl auf der breiten Seite auf Zahnstocher stecken, in temperierte Kuvertüre tauchen, aufgestellt auf ein mit Alu-Folie bedecktes Brot stecken und trocknen lassen. Nach dem Trocknen die Zahnstocher entfernen, Maroniherzerl in Papierkapseln stellen – fertig – guten Appetit!
Kuvertüre: 25 dag Kochschokolade zerkleinern, mit 12,5 dag Butter im Wasserbad vorsichtig erwärmen und vorsichtig glatt rühren, damit sich keine Luftblasen bilden.

Tipp: Maroniherzerl immer kühl lagern, da sie relativ schnell verderben!

You must be logged in to post a comment Login