Unter die Haut – Die Geburt der modernen Medizin

Unter die Haut – Die Geburt der modernen Medizin

Die revolutionäre Entwicklung der Medizin im Wien des 19. Jahrhunderts und die Spitzenmedizin von heute stehen im Josephinum bei der Ausstellung „Unter die Haut“ im Mittelpunkt.
Gleichzeitig ist die Ausstellung den Größen der Wiener Medizin Carl von Rokitansky, Josef Skoda und Emil Zuckerkandl gewidmet, die durch ihren revolutionären, naturwissenschaftlichen Zugang zum menschlichen Körper diese erst ermöglichten.
Die in den Fachgebieten Pathologie, Innere Medizin und Anatomie tätigen Mediziner konnten durch genaues Schauen zahlreiche neue Erkenntnisse über den menschlichen Körper ergründen.
Neben historischen Exponaten aus den Sammlungen wird ein weiter Bogen bis in die Jetztzeit gespannt. Anhand modernster bildgebender Verfahren wird veranschaulicht, welche Möglichkeiten die aktuelle High-Tech-Medizin bei der Diagnostik und Behandlung bietet.
Ein Teil der von Christiane Druml, Reinhard Putz und Moritz Stipsicz kuratierten Ausstellung präsentiert Video-Arbeiten, einen Film und eine Projektion der zeitgenössischen Künstler Ali Kazma, Yuri Ancarani und Ville Lenkkeri.

Unter die Haut
Rokitansky – Skoda – Zuckerkandl
Die Geburt der modernen Medizin
Von 19. Dezember 2014 bis 16. Mai 2015
jeweils Freitag und Samstag zugänglich
Josephinum – Sammlungen der MedUni Wien
Währinger Straße 25, 1090 Wien

You must be logged in to post a comment Login