Salami-Speck-Pizza

Salami-Speck-Pizza

Ich habe wieder meinen Kühlschrank durchforstet und die von der kalten Platte übriggebliebene Salami und den vorhandenen Schinkenspeck zu einer gschmackigen Pizza verarbeiten.
Für den Pizza-Teig werden 15 dag griffiges Mehl, 15 dag glattes Mehl, 1 1/2 dag Germ, circa 1/8 l gewässerte Milch, Salz, Rosmarin, 1 Ei und 1 Esslöffel Olivenöl gut abgeschlagen, Teig nicht aufgehen lassen. Den Teig in gleiche Teile schneiden, die Stücke in tellergroße Fladen ausziehen und mit Olivenöl beträufeln.
20 dag Paradeismark mit 1 Esslöffel Wasser verrühren und auf den Fladen verteilen. 20 dag geriebenen Emmentaler darüber streuen.
15 dag geschnittene Salami, 10 dag in dünne Scheiben geschnittenen geräucherter Schinkenspeck, jeweils 1/2 in Streifen geschnittenen grünen, roten und gelben Paprika, in Öl eingelegte Pfefferoni, Maiskörner sowie geschnittenen Zwiebel darauf verteilen und Pizzen im Rohr schön goldgelb backen – fertig.
Als Beilage passt hervorragend Salat nach Saison – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login